Die einstige Residenzstadt württembergischer Grafen, Herzöge und Könige gehört heute zu den modernsten Städten Deutschlands. In der Innenstadt fallen vor allem großzügige Plätze und Grünanlagen auf, an denen sowohl historische Baudenkmäler als auch elegante und extravagante Bauwerke der Neuzeit stehen.
Mit mehreren Spielstätten für Theater, Oper und Kleinkunst, zahlreichen Museen und Schlössern sowie einigen historischen Gärten ist Stuttgart auch eine bedeutende Kulturmetropole mit europaweiter Ausstrahlung. So ist z.B. das Staatstheater Stuttgart mit seinen drei weiteren Spielstätten das größte Drei-Sparten-Theater der Welt.
Die reine Autostadt mit den Weltmarken Porsche und Mercedes hat einerseits (im Jahre 2018) kaum Radwege zu bieten, ist aber andererseits riesig stolz auf seine Standseil- und seine Zahnradbahn, die beide in den ÖPNV integriert sind.

. .. *
Stuttgart – Mercedes-Benz-Museum (2006),
spektakuläre Architektur vom niederländischen UNStudio.
Um das Atrium winden sich von oben zwei schräge Ebenen in einer an die Doppelhelix der DNA angelehnten Form über insgesamt neun Ebenen zum Ausgang. Unter den mehr als 1.500 Exponaten sollen auch die Fahrzeuge von Lady Di, Papst Johannes Paul II. und Lukas Podolski sein.
5*

Stuttgart – Porsche-Museum (2009),
ein Traum für Männer, deren Herz bereits beim Aufheulen des Motors höher schlägt
: (Sound per Touchscreen wählbar). Der spektakuläre Bau stammt aus dem Hause der österreichischen Architekten DELOGAN und MEISSL, die sich im Wettbewerb gegen 170 Konkurrenten durchsetzen konnten (siehe auch Amsterdam EYE).
6*
Stuttgart – Staatsgalerie,
mit ihren einzigartigen Werkensembles der Klassischen Moderne und der Gegenwartskunst inzwischen eines der meistbesuchten deutschen Museen
, allerdings erst seit Eröffnung des weltbekannten postmodernen Erweiterungsbaus des britischen Stararchitekten James STIRLING im Jahre 1984. (Vorzeigewerk der Postmoderne!)
5*

Stuttgart – Weißenhof-Siedlung (1927), Welterbe,
eines der bedeutendsten Zeugnisse des Neuen Bauens
, eine Bauausstellung aus 21 kubischen Flachdachhäusern, ein mustergültiges Wohnprogramm für den modernen Großstadtmenschen. Die beteiligten Architekten wie Le Corbusier, Gropius, Mies van der Rohe, Scharoun u.a. waren in der damals relativ unbekannt – heute zählen sie zu den bedeutendsten Meistern der modernen Architektur.
3*


Stuttgart – Wilhelma,
weltweit einzigartige Kombination aus botanischem Garten, Tierpark und historischer Anlage mit maurischer Architektur
. Mit rund 9.000 Tieren in mehr als 1.100 Arten gehört sie zu den artenreichsten Zoos Deutschlands. Als botanischer Garten beherbergt sie wertvolle Sammlungen mit rund 7.000 Pflanzenarten und -sorten.
5*

Stuttgart – Zahnradbahn „Zacke“ (1884),
eine der vier letzten Zahnradbahnen Deutschlands
, zunächst mit Dampflokomotiven, ab 1904 im elektrischen Betrieb und seit 1984 mit modernen Zahnradbahnen. Heute dient sie dem täglichen Personenverkehr und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Die schönste Aussicht auf die Stadt ist am Santiago-de-Chile Platz an der Haltestelle Haigst.
3*
Stuttgart Schlossplatz,
prächtigster Platz der Stadt mit seinen zahlreichen Schlossbautenn
: das barocke Neue Schloss, der spätklassizistischen Königsbau, die mittelalterliche Alte Kanzlei und das Alte Schloss im Renaissance-Stil, ein historisches Gesamtkunstwerk! Der ehemalige Paradeplatz ist heute Ort für Pop-Konzerte, Stadtfeste und nicht zuletzt ein wunderbarer Rastplatz für müde Beine, direkt an Stuttgarts beliebtester Shoppingmeile, der Königstraße.
4*
Stuttgart – Standseilbahn (1929),
erste automatische Standseilbahn Deutschlands,
(Start mit Knopfdru,ck durch den Wagenbegleiter). Die beiden Teakholz-Wagen mit Messingbeschlägen und Emailleschildern sind im Original erhalten. Die Dreiminutenfahrt geht vom Südheimer Platz mit 28 % Steigung zum 87 m höheren Waldfriedhof, weshalb die denkmalgeschütze Bahn auch „Erbschleicherexpress“ genannt wird. Kinderattraktion!
3*



Stuttgart – Killesberg Park und Turm,
wohl einziger Park in Deutschland mit drei Gartenausstellungen (1939, 1950 und 1993)
: Seenterrassen, Tierwiese, Freibad, Puppenspieltheater, Kinderspielplatz, eine unter Denkmalschutz stehende Kleinbahn (Dampflok!) und der 42 m hohe Aussichtsturm (2001) mit genialer Stahlnetzkonstruktion, vier Plattformen und zwei gegenläufigen Treppen ist längst ein Wahrzeichen Stuttgarts.
4*


Stuttgart – Neue Bibliothek (2011),
nach der Zeitschrift „Time“ einer der 20 schönsten Bibliotheken der Welt
, als einzige in Deutschland. Der vom koreanischen Architekten Eun Young Yi geplante mächtige „Würfel“ ist der erste Teil von „Stuttgart 21“ (noch einsam auf dem Gelände des alten Güterbahnhofs). Der Planer zeigt auf geniale Weise, wie auch mit einfachen Formen verblüffende Architekturerlebnisse erzeugt werden.
6*

Weitere Infos

Aussichtspunkte
  • Fernsehturm, mit 217 m Höhe aus dem Jahre 1956 ist es der erste seiner Art, den man auf der ganzen Welt nachbaute.
  • Chinesischer Garten (chinagarten-stuttgart.de), stammt von der IGA 1993 und wurde hier herversetzt.
  • Turm der Musikhochschule (Aufzug in der Lobby)
  • Dachterrasse der Neuen Stadtbibliothek (kostenlos)
  • Weitere
Wandern/Spazieren
  • Vom Waldfriedhof zum Santiago-de-Chile Platz (Auffahrt mit Standseil- und Abfahrt mit Zahnradbahn)
  • Heslacher Wasserfälle: Rundwanderwege mit verschiedenen Längen
  • Vom Killesberg bis zum Bismarckturm in Stuttgart Nord
Wirkte hier
  • Wilhelm Friedrich HEGEL (1770 -1831), Philosoph, lebte bis 1788 in Stuttgart („Hegelhaus“) und starb 1831 in Berlin.
  • Wilhelm HAUFF (1802 – 1827), Schriftsteller („Die Geschichte von dem kleinen Muck“)
  • Eduard MÖRICKE (1804 – 1875), Dichter und Schriftsteller
  • Gottlieb DAIMLER (1834 – 1900), Gründer der „Daimler-Werke“
  • Robert BOSCH (1861 – 1942), Gründer der „Boschwerke“
  • Ferdinand PORSCHE (1875 – 1951), Gründer der „Porsche-Werke“
  • Theoder HEUSS (1884 – 1963), erster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1949–1959)
  • Oskar SCHLEMMER (1888 – 1943), Maler und Bildhauer („Bauhaus“)
  • Ellis KAUT (1920 – 1988), Erfinderin des „Pumuckl“
  • Ulrike MEINHOFF (1934 -1976), Journalistin und später Terroristin, einer der führenden Köpfe der frühen „Rote Armee Fraktion“ (RAF)
Feste/Events
  • Kinder- und Jugendfestival im Juni
  • Volkswagen Lichterfest im Juli
  • Cannstadter Volksfest („Wasen“), eines der schönsten und größten Volksfeste der Welt
Sonstiges

„Stuttgart 21“ heißt ein umstrittenes Verkehrs- und Städtebauprojekt zur Neuordnung des Eisenbahnknotens Stuttgart. Kernstück ist der Umbau des Kopfbahnhofes in einen unterirdischen Durchgangsbahnhof. 2010 begannen die Bauarbeiten. Die geplante Inbetriebnahme wurde seither von 2019 in mehreren Schritten auf 2025 verschoben. Die berechneten Kosten lagen 1995 bei umgerechnet 2,46 Mrd Euro, 2010 bei 4,088 Mrd Euro. 2018 wurde der Finanzierungsrahmen auf 8,2 Mrd Euro erhöht. Andere rechnen mit rund 10 Mrd Euro.