Im Mittelalter war das von den Römern gegründete Köln (mit ca 40 000 Einwohnern) die größte Stadt im deutschsprachigen Raum. In seiner Glanzzeit war Köln zugleich Bischofs-, Reichs- und Hansestadt! Im Jahre 1881 wurde mit dem Abbau der längsten und stärksten Befestigungsanlage Europas im Mittelalter begonnen, so dass inzwischen nicht mehr viel davon zu sehen ist- im Gegensatz zu Nürnberg.
Im letzten Weltkrieg wurden  80 % der Innenstadtbauten zerstört und danach größtenteils durch Zweckbauten ersetzt. Deshalb gibt es in Köln kein geschlossenes historisches Stadtbild mehr.
Die übrig gebliebene, direkt am Rhein gelegene „Altstadt“ bildet zusammen mit dem Kölner Dom (UNESCO Welterbe), der Romanischen Kirche „Groß Sankt Martin“ und dem Turm des Historischen Rathauses, das weltberühmte Rheinpanorama. Beim Flanieren durch die kleinen Gassen stößt man auf unzählige Brauhäuser, Kneipen und Restaurants. Am Rande dieser „Idylle“ finden sich bedeutende Museen, wie das „Römisch-Germanische Museum“, das „Wallraf-Richartz-Museum“ und das „Museum Ludwig“.
Mit über einer Million Einwohnern ist Köln heute eine Wirtschafts-, Technologie-, Medien- und Messestadt.  Ford und Toyota, Lanxess, RTL und WDR haben hier ihre Zentrale.  Zu den vielen Messen (u.a. Photokina, Art Cologne oder die Möbelmesse) strömen jedes Jahr Tausende von Besuchern.

. .. *
Kölner Dom, Welterbe,
weltberühmtes Meisterwerk der Hochgotik.
Bei der Vollendung nach 600 Jahren Bauzeit (1880) mit 157 m weltweit das höchste Gebäude. Hauptattraktionen im Innern: der Goldene Schrein (ein Meisterwerk der Gold-Schmiedekunst) und das Fenster von G. RICHTER (2007). Die Petersglocke (1923) ist immer noch die größte frei schwingende Glocke der Welt.
7*
Köln – Historisches Rathaus,
ältestes Rathaus landesweit
, an der Turmfassade 124 Steinfiguren von Kölner Persönlichkeiten (u.a. Karl Marx, Adenauer, Böll und Ohm). Beim Glockenspiel ertönt auch Musik von Stockhausen.
3*

Kölner Seilbahn über den Rhein (1957),
einzige dauerhafte Seilbahn über den Rhein,
vom Tierpark zum Buga-Gelände von 1957, großartige Aussicht auf Stadt und Fluss, Kinderattraktion. Schöne Kurzwanderung flussaufwärts zur Hohenzollernbrücke.
3*
Köln – Traingle Hochhaus,
Aussichtsterrasse
mit Panoramsicht u.a. auf die Hohernzollernbrücke samt Dom (allerdings durch Plexiglasscheiben).
3*
Köln – Kranhäuser im Rheinauhafen (2010),
drei weltweit einzigartig gestaltete über 60 m hohe Gebäude mit spektakulärer Architektur
, Hafenkränen nachempfunden mit mächtigen Auslegern, die nur auf schlanken, vollverglasten Treppentürmen aufliegen. Eine gelungene Verbindung zwischen Wohnen und Arbeiten mit vielfältigem Angebot an Kunst, Kultur, Gastronomie sowie Fitness (Sport-, Schokoladenmuseum, gegenüber Microsoft).
5*
Köln – Museum Ludwig (1986),
zählt heute zu den bedeutendsten Museen Europas für die Kunst des 20. und 21. Jhts.
Es beherbergt u.a. die größte Pop-Art-Sammlung Europas, die drittgrößte Picasso-Sammlung der Welt, eine der wichtigsten Sammlungen zum deutschen Expressionismus sowie Schlüsselwerke der russischen Avantgarde. Die Gründung war Folge einer Schenkung durch das Ehe­p­aar Lud­wig.
6*
Köln – Kronleuchtersaal,
weltweit einzigartiges, kuriosestes und schönstes Kanalisations-Bauwerk!
Der Kronleuchter wurde 1890 für die festliche Einweihung durch den Kaiser installiert. Der bis heute unverändert erhaltene Saal in seiner bautechnisch ausgereiften und eleganten Form gilt als bedeutendes Zeugnis einer großen Ingenieurplanung des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Regelmäßig Führungen und Konzerte.
3*

Weitere Infos

Aussichtspunkte
  • Kölner Dom (533 Treppenstufen bis auf 97 m Höhe)
  • Köln Triangle Dachterrasse (über 100 m hoch)
  • KölnTurm Restaurant „Osman30“ (im 30. Stock)
  • Parkhausdach des Kaufhofs
  • Fernmeldeturm Colonius, 266 m hoch mit Aussichtsplattform in einer Höhe von 170 m.
Wandern/Spazieren
  • Rheinpark von der Seilbahnstation zum Köln Triangle
  • Kölnpfad, ein 171 km langer Wanderweg in 11 Etappen um Köln herum, vorbei an den schönsten Naturgebieten der Stadt.
Wirkte hier
  • Adolph KOLPING(1813-1865), Priester und Sozalreformer
  • Jacques OFFENBACH (1819–1880), Komponist, Begründer der modernen Operette („Hoffmans Erzählungen)
  • Ferdinand August BEBEL(1840-1913), Politiker, gründete 1869 mit Karl Liebknecht die Sozialdemokratische Arbeiterpartei SDAP, die heutige SPD
  • Konrad ADENAUER (1876–1967), Bundeskanzler von 1949 bis 1963
  • Heinrich BÖLL (1917–1985), Schriftsteller
  • weitere
Feste/Events
  • Straßenkarneval (Februar), von Freitag bis Dienstag  Umzüge in allen Stadtteilen mit dem Rosenmontagszug als Höhepunkt
  • Kölner Lichter (Juli): angeblich Deutschlands größtes musiksynchrones Feuerwerk. Davor bewegt sich ein aus 50 festlich beleuchteten Schiffen bestehender Konvoi aus Köln-Porz rheinabwärts in Richtung Innenstadt, begleitet von Begrüßungsfeuerwerken.
  • Sommer Köln (Juli/August): Open Air Bühnen, Straßentheater und Kabarett an vielen Orten der Stadt
Sonstiges

Moderne Architektur

  • Modehaus P&C  von Renzo PIANO, Italien (2005)
  • Kolumba (Kunstmuseum des Erzbistums Köln) von Peter ZUMTHOR, Schweiz (2007)
  • Kranhäuser (2010) Büro BRT